Das Gemeindezentrum am Hickenweg

Im Jahr 1989 bezog die FeG Haiger ihr neues Gemeindehaus im Hickenweg direkt oberhalb der Stadthalle. Es bietet vielfältige Möglichkeiten der Begegnung für alle Altersklassen und Bedürfnisse. Egal ob Jungschar oder Jugend, Chor oder Senioren- Kreis - alle finden hier ein Zuhause.

Architektur

Das Zentrum des Gebäudes ist der Gottesdienstraum mit der deutlichen Ausrichtung auf Kreuz, Kanzel und Abendmahlstisch. An den großen Saal angeschlossen sind Foyer und kleiner Saal, die beide vor und nach den Veranstaltungen zum Verweilen und zur Begegnung einladen.

In den Räumen im Untergeschoss befinden sich Gruppen- und Mehrzweckräume, die vor allem für die Kinder- und Jugendarbeit der Gemeinde, aber auch zum Beispiel für gemeinsame Feiern gerne genutzt werden.

Künstlerische Ausgestaltung

Verschiedene Künstler haben dazu beigetragen, dass die gute Nachricht von Jesus Christus nicht nur gepredigt, sondern auch sichtbar und fühlbar wird. So sind die bunten Glasfenster ein Bilderbuch zur Bibel. Sie erzählen farbenprächtig von der Geschichte Gottes mit den Menschen. Auch das nach oben offene Kreuz macht deutlich: Christus öffnet uns den Weg zu Gott, dem Vater.